“Linkshändigkeit und umgeschulte Händigkeit im pädagogischen und therapeutischen Bereich”

Einführung in die Thematik

 

Fachvortrag von und mit Frau Dr. Johanna Barbara Sattler

 

Die Umstellung der angeborenen Händigkeit ist einer der massivsten Eingriffe in das menschliche Gehirn:
Durch den bevorzugten Gebrauch der nicht dominanten Hand, besonders zum Schreiben,
kommt es im Gehirn oft zu schwersten
Störungen und Irritationen, die den Menschen individuell
meist sehr belasten und Auswirkungen für sein ganzes Leben haben können.

Frau Dr. J.B. Sattler (München), approbierte Psychotherapeutin und Psychologin,
forscht, lehrt und berät seit über 30 Jahren auf
diesem Gebiet.
In Ihrem Vortrag wird sie auf Basis aktueller medizinischer,
psychologisch-pädagogischer Erkenntnisse in die Thematik
einführen,
sowie die komplexen und vielschichtigen Zusammenhänge,
die mit der Umstellung
im Kindes- und Erwachsenenalter einhergehen,
beleuchten.

 

am Mittwoch, 25.10. 2017 – 19.30 – 21.30 Uhr

im Badischen Hof  – Oberstein

Hauptstrasse 377
55743 Idar Oberstein

 

Anfahrt

Wegen beschränkter Teilnehmerzahl bitten wir um Anmeldung unter unserem Kontaktformular.

Eintritt:
18,00 Euro, Paare 20 Euro, inkl. Vortragsunterlagen
t³ TeilnehmerInnen: ermäßigter Eintritt

tanz³ – raum für mehrdimensionale Zusammenhänge
Tiefensteiner Str. 210
55743 Idar- Oberstein
Mobil 0178 / 1669445
www.tanz3.de
info@tanz3.de

 

 

Kommentare sind geschlossen